Wallfahrtskirche Maria Mühlberg

 

Zu sehen ist die Wallfahrtskirche Maria Mühlberg, von der man einen großartigen Blick über den Waginger und den Tachinger See hat. Die Wallfahrtskirche hat Tradition: Der Legende nach ereignete sich im Jahr 1669 ein Erscheinungswunder, weshalb die Wallfahrtskirche Maria Mühlberg heute noch das Ziel zahlreicher Wallfahrern ist. Im Inneren der Kirche sind etwa 390 Votivtafeln aus der Zeit von 1670 bis heute angebracht. Maria Mühlberg gehört zu den bedeutensten Wallfahrtsstätten im Umkreis und befindet sich auf dem höchsten Punkt des Mühlbergs. Daher erstreckt sich von Maria Mühlberg aus ein einzigartiges Panorama mit wunderschönen Sonnenuntergängen, vor allem in den Sommermonaten. Ein Besuch lohnt sich!

 

 

Mühlberg N/O

 

Panorama bis zu den Salzburger Bergen

 

Erleben Sie bereits von zu Hause aus die Chiemgauer Natur, die Salzburger Berge und herrliche Sonnenaufgänge. Verfolgen Sie mit, wie die Berge und Felder von bezaubernden Nebelschwaden umhüllt werden. Schon um 500 n. Chr. haben verschiedenste Völker die Schönheit der Region rund um Waging am See erkannt und sich hier angesiedelt. Waging am See bietet ideale Voraussetzungen sowohl für Entspannung als auch für aktive, ausgedehnte Touren in den Bergen oder rund um den See.

 

 

Waging Panomax

 

360° - Kamera der Gemeinde Waging

 

Hier finden Sie die offizielle Webcamseite der Gemeinde Waging am See.

Webcam Waging

Mühlberg N/O

Waginger See